Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Kommen Sie gerne auf uns zu!

MENZE&MENZE
Fachberater Freie Berufe

 

Büro Bielefeld

Obernstrasse 42
33602 Bielefeld

 

Büro Hamburg

Veritaskai 3
21077 Hamburg

 

 

 

 

t 0521.399061 26
f 0521.399061 30

 

e info@menze-menze.de

Qualitätssicherung

Versicherungsschutz

Konzeption

Analyse

Warum kommen Kunden zu uns

Als Full-Service-Agentur bieten wir unseren Kunden in allen Versicherungsbereichen den für sie notwendigen und gewünschten Versicherungsschutz.

Seminare & Fachvorträge

Spezielle Fachvorträge, individuell zugeschnitte Workshops sowie Seminare mit Berufs- & Weiterbildungsnachweisen gehören selbstverständlich zu unserem Serviceangebot dazu. Aktuelle Termine senden wir gerne zu info@menze-menze.de

Steuerberaterverband Westfalen-Lippe e.V.

Der StBV schafft Kontakte, Vertrauen, Vorsprung und Solidarität. Das Angebot umfasst u.a. Öffentlichkeitsarbeit, Gruppenversicherungsverträg und Verbandszertifizierungen. >> StBV

Weiteres aus unserem Netzwerk

Als Full-Service-Agentur bieten wir unseren Kunden in allen Versicherungsbereichen den für sie notwendigen und gewünschten Versicherungsschutz. Durch eine klar definierte Aufgabenverteilung und Spezialisierung unserer Mitarbeiter sind wir als Fachberater Freie Berufe in der Lage, den Bedarf unserer Kunden optimal zu decken. Darüber hinaus verfügt MENZE&MENZE über eine Vielzahl interessanter Kooperationen, die nützliche und interessante Inhalte für interprofessionelle Kanzleien beinhalten.

Prozess

Vermögensschadenhaftpflicht

Bei interprofessionellen Gesellschaften ist das Tätigkeitsspektrum besonders intensiv und umfangreich ausgeprägt. Gerade die Interprofessionalität bedingt in der Regel beratungsintensive Gestaltungsmandate, welche rechtlich und prüferisch zu begleiten sind. Das Zusammenspiel der verschiedenen Professionen führt dazu, dass immense Haftungsrisiken entstehen können.

 

Um einen vollumfänglichen Risikoschutz zu gewährleisten, gilt es, die berufsrechtlichen, haftungsrechtlichen und versicherungsrechtlichen Aspekte zu berücksichtigen.

 

Die Vorschriften für den Versicherungsschutz ergeben sich zum einen aus den jeweiligen Berufsgesetzen: § 67 StBerG, § 54 WPO, § 51 BRAO. Bei der Wahl der Mindestdeckungssummen, sowie der Festlegung der korrekten Haftsumme und des korrekten Wordings bei Verwendung von Haftungsbegrenzungsvereinbarungen via AGB/AAB gilt zudem der Grundsatz des strengsten Berufsrechts.

Mit unserem Leistungsangebot sorgen wir dafür, dass Sie als Freiberufler in jeder Lebenssituation bestens abgesichert sind.

Mehr zur Vermögensschadenhaftpflicht